LiveZilla Live Help

Pflegeversicherung 2017 -  Pflegezusatzversicherung 2017- Pflegetagegeldversicherung 2017-  Pflegekostenversicherung 2017 - Pflegegrade

 

Jetzt noch eine Pflegezusatzversicherung in 2016 nach Pflegestufen abschließen oder bis 1.1.2017 auf die Pflegegrade warten?

 

Die neue Pflegeversicherung kommt ab 2017. Der erste Neutarif gültig ab 2017 ist da!

 

Die Allianz stellt als erster Anbieter ihre neue Pflegezusatzversicherung 2017 vor.  

Tarif PZB03 (Pflegetagegeldversicherung) PZG02 Pflege Bahr (geförderte Pflegeversicherung)

 

Was ändert sich ab 2017 bei Neu und Altverträgen in der gesetzlichen Pflegeversicherung  (GPV) und privaten  Pflegezusatzversicherung, sei es eine Pflegetagegeldversicherung oder eine Pflegekostenversicherung oder eine Pflege Bahr Versicherung?

Bestehende Verträge werden auf die 5 Pflegegrade - statt bisher 3 Pflegestufen umgestellt. 

Am Beispiel der Allianz Pflegetarife zeigt sich, dass nur mit minimalen Beitragserhöhungen - bei verbessertem Schutz zu rechnen ist.

Altverträge werden dann automatisch an die neue Rechtslage ohne Gesundheitsprüfung angepasst.

Der Tarifvergleich unten zwischen Alt und Neutarif zeigt, dass bei verbessertem Schutz nur mit minimalen Beitragserhöhungen zu rechnen ist,

 .   Hintergründe und neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff

     Die Bundesregierung hat am 13. November 2015 im Bundestag das Zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) beschlossen.

     Die neue Regelung hat zum Ziel, der individuellen Pflegebedürftigkeit der Menschen besser gerecht zu werden.

     In der Folge werden ab dem 01. Januar 2017 u.a.

            die Leistungshöhen in der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung angehoben,

            die Schwere der Pflegebedürftigkeit in fünf Pflegegraden gemessen, anstelle

            der bislang existierenden drei Pflegestufen und der „Pflegestufe 0“ bei

            erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz.

 

     In einem neuen Begutachtungsverfahren wird das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit zukünftig nach dem Grad der Selbständigkeit und der Fähigkeiten des Patienten festgelegt. Das Ergebnis der Begutachtung erlaubt letztendlich die eindeutige Zuordnung zu einem der fünf Pflegegrade.

Dies gilt für alle, die erstmals ab 01. Januar 2017 pflegebedürftig werden oder einen höheren Pflegegrad beantragen.

Bei einer bereits bestehenden Pflegebedürftigkeit werden für unsere Kunden per Besitzstandswahrung gleiche oder sogar höhere Leistungen garantiert. Details zum neuen Begutachtungsverfahren finden Sie als Anlage 1 beigefügt.

 

Der Versicherer wird daher den Versicherungsschutz sowohl in der privaten Pflegepflichtversicherung (PPV), als auch in der ergänzenden Pflegezusatzversicherung (z.B. Pflegetagegeldtarife) an die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen anpassen.

Rechenbeispiel Versicherte Person 60 Jahre alt Volldeckung 1800€ monatliches Pflegegeld

Der neue Allianz Pflegegrad Pflegetagegeld Tarif PZTB03 2017 im Vergleich zum aktuellen Stufentarif, angepasst an das Pflegestärkungsgesetz 2, das ab 2017 in Kraft tritt. Statt bisher 3 Pflegestufen, jetzt 5 Pflegegrade.

Bisheriger 3 Stufen Pflegetagegeldtarif

Gesundheitsfragen für z.Zt. gültigen Tarif 2016

(Für den neuen Tarif 2017 werden die Gesundheitsfragen geändert)

Neuer 5 Pflegegrade  Pflegetagegeld-Tarif

Anbieter

Allianz

Anbieter

Allianz

Tarif gültig bis 31.12.2016

PZTB03

Neuer Tarif gültig ab 1.1.2017

PZTB03

Prozenstaffelung  ambulant   PS 3/PS 2/PS 1/PS 0

100/60/30/30

Wichtig: Wer sich jetzt nach z.Zt. geltenden Tarif noch versichert, wird ohne Gesundheitsfragen in den Tarif 2017 übernommen!!!

Prozenstaffelung  ambulant Pflegegrade 5-1 100/80/50/30/20 stat: immer 100%

Beitrag monatlich

115,80 €

Beitrag  monatlich

118,74 €

 Stf. III ambulant monatlich

1.800 €

Gewicht kg

 

Körpergröße cm

 

Pflegegrad 5

ambulant

100%

1.800 €

Stf. III stationär monatlich

1.800 €

1.   Besteht oder bestand bei Ihnen in den letzten 5 Jahren eine der folgenden Erkrankungen?
ALS (arnyotrophe Lateralsklerose), Alkoholabhängigkeit, Alzheimer, Ataxie, Bluter (Hämophilie), Chorea Huntington, Demenz, Hepatitis C, Herzinfarkt, HIV-Infektion, Hirnatrophie, Hirnblutung, Krebs, Multiple Sklerose (MS), Muskeldystrophie, Myasthenia gravis, Nierendialyse, Organtransplantation, Parkinson, Rheuma, Schizophrenie, Schlaganfall, Wachkoma

 

Stationär

100%

1.800 €

Stf. II ambulant monatlich

1.080 €

 

Pflegegrad 4

ambulant

80%

1.440 €

Stf. II stationär monatlich

1.800 €

 

Stationär

100%

1.800 €

Stf. I ambulant monatlich

540 €

 

Pflegegrad 3

ambulant

50%

900 €

Stf. I stationär monatlich

1.800 €

Nein

Stationär

100%

1.800 €

Stf. 0 monatlich

540 €

 

Pflegegrad 2

ambulant

30%

540 €

Beitragsfreiheit Pflegefall?

ab PS 3

 

Stationär

100%

1.800 €

Einmal Sonderleistung

ab Stf. 3

 

Pflegegrad 1

ambulant

20%

360 €

Verzicht gesetzl. Wartezeit?

Ja

 

Stationär

20%

360 €

Einfacher Nachweis Pflegefall?

Ja

 

Beitragsfreiheit Pflegefall?

ab PS 5

Dynamik ohne Gesundheitsfr.

bis Alter 69

2.   Besteht bei Ihnen eine Erwerbsunfähigkeit/ Pflegebedürftigkeit oder wurde eine Pflegestufe beantragt?

 

Einmal Sonderleistung

ab Stf. 4

Hilfeleistungen gratis?

Ja

Nein

Verzicht gesetzl. Wartezeit?

Ja

Leistungen Suchterkrankung?

Ja

 

Einfacher Nachweis Pflegefall?

Ja

Leistungen im Krankenhaus?

Ja

3.   Waren Sie in den letzten 12 Monaten in ambulanter/stationärer Behandlung oder Kontrolle wegen nachfolgender Erkrankungen oder nehmen Sie regelmäßig Medikamente wegen dieser Erkrankungen ein?Arteriosklerose, Arthritis, Arthrose, Bluthochdruck, chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), chronisch offene Wunde (Dekubitus), Colitis uicerosa, Diabetes, Elepsie, Gelenkersatz (TEP), Gerinnungsstörung, Gicht, Herzinsuffizienz, Herzklappenerkrankung, Herzschrittmacher, Hypercholesterinämie, Koronare Herzerkrankung (KHK), Lähmungen, Leberzirrhose, Morbus Crohn, Mukoviszidose (zystische Fibrose), Netzhautablösung, Nierenfunktionsstörung,Osteoporose, psychische Erkrankungen, Schlafapnoe-Syndrorn, Schwindel, Vorhofflimmern

 

Dynamik ohne Gesundheitsfr.

bis Alter 69

Testnote Finanztest

Befr. 2,8

 

Hilfeleistungen gratis?

Ja

Rating M&M 08/2013

4 Sterne

 

Leistungen Suchterkrankung?

Ja

Weitere Ratingkriterien

 

Leistungen im Krankenhaus?

Ja

Feststellung Pflegefall

einfach

 

Weitere Ratingkriterien

Kündigung Versicherer:

Nein

 

Feststellung Pflegefall

einfach

Vorleistung anderer Träger

nein

Nein

Kündigung Versicherer:

Nein

Geltungsbereich

weltweit

 

Vorleistung anderer Träger

nein

Tagessatz Obergrenze

150

 

Geltungsbereich

weltweit

Optionsrecht

Ja

 

Tagessatz Obergrenze

150

Kinderalleinversicherung

Ja

 

Optionsrecht

Ja

Versicherbare Personen

GPV

 

Kinderalleinversicherung

Ja

Eintrittsalter (maximales)

69

 

Versicherbare Personen

GPV

Mindestvertragsdauer

2 jahre

 

Eintrittsalter (maximales)

69

Kündigungstermin

2 jahre

 

Mindestvertragsdauer

2 jahre