LiveZilla Live Help

Gesundheitsfragen im Tarif PZV der Deutschen Familienversicherung

1 Bestand in den letzten fünf Jahren eine der nachfolgenden Erkrankungen oder Folgen:
Erkrankungen des Nerven – Systems, Gehirns , der Netzhaut oder des Sehnervs
Alzheimer, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Aneurysma, Apallisches Syndrom, Autismus, Chorea Huntington, Creutzfeldt – Jakob, Demenz, Epilepsi, Gehirnblutung, Kinderlähmung, Koma, Lähmung, Makuladegeneration, Multiple Sklerose, Netzhautablösung sowie Schädigung des Sehnervs, Neuropathie, Parkinson, Pick–Krankheit, psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen, Querschnittslähmung, Rückenmarkkrankheiten, Schädel–Hirn–Trauma, Schädigung oder Erkrankung des Gehirns oder des Nervensystems, Schlaganfall, Subarachnoidalblutung, Suchterkrankung, zerebrale Durchblutungsstörungen, zerebrovaskuläre Krankheiten.

Erkrankungen des Herz – Kreislauf – Systems, der Nieren oder der Leber
Aortenaneuerysma, Aorteninsuffiziens, aterielle Verschlusskrankheiten, Aterienverkalkung, Embolien, Hämophilie (Bluterkrankheit), Herzerkrankungen, Herzinfarkt, Lebererkrankungen, Nierenfunktionsstörungen.

Erkrankungen der inneren Organe sowie Stoffwechselerkrankungen
Anämien, Asthma bronchiale, Diabetes mellitus (Zucker), Erkrankungen und Funktionsstörungen der Lunge, HIV – Infektion, Immundefekte, Mukoviszidose, Organe – oder Gewebetransplantationen, Sarkoidose.

Erkrankungen der Knochen, der Gelenke oder des Bewegungsapparates
Arm – und Beinamputationen, Morbus Bechterew, Osteoporose, Polyarthritis, rheumatische Erkrankungen, sklerotische Erkrankungen, subdurale Hämatome.

Krebserkrankungen
oder haben Sie jemals einen Antrag auf Feststellung von Pflegebedürftigkeit, Berufs– ,Dienst– oder Erwerbsunfähigkeit oder einer Behinderung mit einem Grad von mehr als 50 gestellt?

 

2 Ab einem Alter von 65 Jahren werden außerdem folgende Gesundheitsfragen gestellt:
Tragen Sie Körperersatzstücke (z.B Knie– , Schulter– , Hüftgelenk– oder Beinprothese) oder einen Herzschrittmacher, Gefäßstützen (Stent) oder einen Bypass?

Benötigen sie beim Aufstehen aus einen Stuhl oder Bett, beim An– oder Auskleiden , beim Essen oder Zubereiten der Mahlzeiten, beim Gehen oder Treppensteigen Hilfe anderer Personen oder benutzen sie Hilfsmittel wie z.B Gehilfen Unterarmstützen, Treppenlifte, Rollartor oder Rollstuhl?

Sind Sie aufgrund von Arthrose, Inkontinenz, grauer Star, Tumorerkrankungen, Gedächtnisstörungen, Durchblutungsstörungen des Gehirns, Demenz zurzeit in ärztlicher Behandlung oder sind ärztliche Behandlungen angeraten bzw. vorgesehen?

Gesundheitsfragen im Tarif PZV der Deutschen Familienversicherung

Eine Versicherung ist nicht möglich bei Pflegebedürftigkeit, GdB > 50, Berufsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit oder wenn eine der rechts genannten Krankheiten in den letzten 5 Jahren diagnostiziert wurden.

Es besteht eine Pflegebedürftigkeit, ein Grad der Behinderung von mehr als 50 oder es werden Leistungen aufgrund einer Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit bezogen oder es wurden solche jemals beantragt.

Koma, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Kinderlähmung, Zerebralparese,Querschnittlähmung, Chorea Huntington, Polyneuropathie,Degeneration des Gehirns oder des Nervensystems, Alzheimer, Demenz, Picksche Krankheit, Parkinson, Rückenmarkkrankheiten, Hirnprolaps, Multiple Sklerose, Psychosen, Schizophrenie, Epilepsie, Creutzfeldt-Jakob, Hirninfarkt, Hemiparese, Hemiplegie, zerebrovaskuläre Krankheiten, Alkoholismus, altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Netzhautablösung sowie Schädigungen des Sehnervs. Chronische rheumatische oder angeborene Herzkrankheiten, Herzmuskelinsuffizienz, Myokardinfarkt, Schlaganfall, Herzklappenkrankheiten, Angina Pectoris, Aortenaneurysma, chronische Niereninsuffizienz, Nierenfunktionsstörungen, Nierenembolie, Leberzellschaden u.a. Leberzirrhose, Leberdegeneration, Hepatitis C, Immuninsuffizienz, HIV-Infektion, Lungeninfarkt, Lungenembolie, Abhängigkeit vom Beatmungsgerät, Organ- oder Gewebetransplantation, Strahlenfolgen, Sarkoidose, Mukoviszidose, Anämien (Alimentäre, Hereditäre, Aplastische)Sklerotische Erkrankungen, multiple Amputationen, Knochengewebeschädigung, Osteoarthrose, Morbus Bechterew, Polyarthritis,Schädel-Hirntrauma mit traumatischer Subarachnoidalblutung, subdurale Hämatome

Frage 1: Leiden Sie unter oder ist bei Ihnen in den letzten fünf Jahren eine oder mehrere der nachfolgenden Krankheiten ärztlich diagnostiziert worden: Krebs, Zucker, Osteoporose, Arthrose, Rheuma. Diese Erkrankungen führen nicht zwangsläufig zu einer Ablehnung!

Nein